Acti-Med AG - Freiensteinau

News / Presse 

Acti-Med: Aktueller Stand zum Corona Virus

Da uns alle das Covid 19-Virus wohl noch einige Zeit weiter beschäftigen wird, hat Acti-Med neben seinen bereits zuvor getroffenen Maßnahmen, wie Homeoffice, verschiedene Schichtmodelle, reduzierte Personenanzahl in den Büros u.v.m., nun eine weitere Maßnahme zum Schutz der Mitarbeiter eingeführt.

Zwei Mitarbeiterinnen aus dem firmeneigenen Labor haben eine Schulung durch das Deutsche Rote Kreuz erhalten und sind somit befähigt Schnelltests im Unternehmen durchzuführen.

Diese werden nicht in regelmäßigen Abständen an allen Mitarbeitern durchgeführt, sondern nur im Bedarfsfall.

Grundsätzlich werden aber Geschäftspartner und ggf. Besucher vor Eintritt ins Unternehmen getestet.

Acti-Med hofft durch diesen Schritt einen weiteren Baustein zum Schutz vor dem Corona-Virus zu erbringen und somit die Mitarbeiter und deren Familien besser zu schützen.

Desweitern gelten natürlich nach wie vor alle bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.